Mollis Motivation

In erster Linie möchte ich, Molli March, mit dieser Plus Size / XL Blog-Kolumne Menschen Mut machen – Mut, zu sich selbst zu stehen. Jeder hat etwas Schönes an sich, das sie oder ihn zu etwas Besonderem und liebenswert macht.

Mollig-in-der-City.de möchte einen Ort zum Wohlfühlen im Internet bieten, der Übergewicht, eine schiefe Nase oder das verhasste Muttermal im Gesicht (wenigstens für eine kurze Zeit) vergessen lässt. Die Blog-Kolumne soll Ort des Austauschs und der Diskussion sein, die der Molli-Blog-Community die Chance bietet, offen und ohne Hohn über die kleine Andersartigkeit, die unser Leben begleitet (und oft belastet), zu sprechen.

Ich zum Bespiel, habe jahrelang unter meinen 20 Kilogramm mehr gelitten. So sehr, dass ich meinte, gewisse Dinge nicht tun zu dürfen, gewissene Gefühle und Meinungen nicht haben zu dürfen, auf eine gewisse „normale Weise“, was immer das auch heißen mag, nicht leben zu dürfen. Wer selbst das Paket „Gewicht“ mit sich rumschleppt, wird verstehen, was ich meine.

Jahrelang habe ich mich unwohl gefühlt, war unsicher, was ich tun und denken darf, und was nicht.

Geht es dir auch so?

Das muss nicht sein… Also: let’s talk!

Außerdem gerate ich (völlig unabhängig von meinem Gewicht) immer wieder in lustige, skurile, peinliche, einfach ungemein komische Situationen. Und davon möchte ich erzählen, … manchmal sicher ein wenig überspitzt … aber immer mit einem Augenzwingern auf das Leben und auf meine Kilos ;-).

Hier noch ein Anliegen, das mir persönlich sehr wichtig ist:

Mein Blog soll in keiner Form Übergewicht schönreden. Vielmehr steht „Mollig in der City.de“ für ein gesundes und positives Lebensgefühl, ganz gleich, ob meine Leserinnen und Leser dick, mollig oder schlank sind. Konfektionsgröße ist hier nicht wichtig – nur das Besondere steht im Focus, das jeder Mensch in sich trägt. Schlank ist nicht gleich hübsch, ebenso wenig wie dick gleich für hässlich steht. Jeder, der sich durch altbekannte Modemagazinen, Frauenzeitschriften, aber auch in Männerzeitschriften, nicht abgeholt fühlt, ist hier genau richtig.

Willkommen und mollige Grüße

Molli March