Mollig im Alltag

Gegensätze ziehen sich an oder wie viel Unterschiedlichkeit tut einer Beziehung wirklich gut?

24. September 2013 | Von
Gegensätze ziehen sich an oder wie viel Unterschiedlichkeit tut einer Beziehung wirklich gut? (Copyright: Laura Gibson - Lauraland)

  Darf ich mir eigentlich einen schlanken Freund wünschen? Im ersten Moment klingt es nach einer sehr, sehr dummen Frage. Wirklich? Denn im Alltag werde ich immer wieder mit den komischsten Fragen konfrontiert, wenn es um eine Liebesbeziehung geht. Fragen wie ‚wie groß darf ein Altersunterschied sein? Darf ich einen wesentlich jüngeren Mann lieben, oder

[weiterlesen …]



Was passiert eigentlich, wenn das Herz bricht?

22. September 2013 | Von
Was passiert eigentlich, wenn das Herz bricht? (Copyright: yanlev - Fotolia.com)

Heute ist alles ein wenig anders. So anders, dass mir nicht einmal ein „ODER“ zu meiner Überschrift einfällt. Wie ist das eigentlich, wenn einem das Herz bricht? Was passiert da genau im Körper, im Verstand, in der Seele? Ich habe keine Ahnung, aber ich weiß ganz genau, wie es sich anfühlt. Denn ich sitze hier

[weiterlesen …]



I found, did I ?! oder warum der Schritt, sich zu verlieben, so verdammt viel Mut erfordert und so verwirrend ist

9. Mai 2013 | Von
I found, did I ?! oder warum der Schritt, sich zu verlieben, so verdammt viel Mut erfordert und so verwirrend ist (Copyright: Laura Gibson - Lauraland)

Wie weiß man eigentlich, ob man verliebt ist? Für jemanden wie mich, der es ewig nicht mehr war (glaube ich), eine verdammt schwierige Frage. Vor allem, wenn man in den Jahren, in denen man, ohne viel darüber nachzudenken, alleine durch das Leben gerauscht ist und sich damit gut eingerichtet hat, keine sonderlichen Erwartungen hatte, ist

[weiterlesen …]



Ein Lächeln auf den Lippen oder warum Molli sich pfeifend durch den Herbst bewegt

29. Oktober 2012 | Von
Ein Lächeln auf den Lippen oder warum Molli sich pfeifend durch den Herbst bewegt (Copyright: Laura Gibson - Lauraland)

Es ist nass, es ist kalt, es ist schmuddelig, es ist sonnig, es ist regnerisch; kurz: ist es nicht herrlich? Da kann es mir kaum die Suppe verhageln, dass „Mike&Molly“ abgesetzt wurde, die humorfreie Zone „Es kommt noch dicker“ immer noch läuft und nun wieder ein nicht so geglückter Molli-Film mit dem geistfreien Titel „die

[weiterlesen …]



Start der US-Sitcom „Mike & Molly“ in Deutschland ODER warum Toleranz gegenüber Molligen und Übergewichtigen ein unerfüllter Wunsch bleibt

7. September 2012 | Von
Start der US-Sitcom "Mike & Molly" in Deutschland ODER warum Toleranz gegenüber Molligen und Übergewichtigen ein unerfüllter Wunsch bleibt (Copyright: geando - Fotolia.com)

Eigentlich hatte ich mir zu Beginn dieses Blogs fest vorgenommen, einen heiteren Blick auf das Plus Size Molli-Dasein zu werfen. Aber heute bin ich nicht heiter, sondern wolkig. Um genau zu sein bin ich stinkig. Stinkig über die unnötige Stigmatisierung von übergewichtigen Frauen und Männern. An kleinste Strohhalme wird sich zum Serienstart der US-Sitecom „Mike

[weiterlesen …]



Mein Haar ist schön oder warum Molli im Sommerloch steckt

27. Juli 2012 | Von
Mein Haar ist schön oder warum Molli im Sommerloch steckt (Copyright: pholidito - Fotolia.com)

Der nicht so wirklich in die Gänge kommende Sommer hat auch mich irgendwie fest im Griff. Alles läuft und geht seiner Wege, es ist einfach ein ruhiger, beschaulicher Sommer. Alles plätschert so vor sich dahin. Sagen wir es, wie es ist: Ich stecke in einem Sommerloch und habe meinen Leserinnen und Lesern gegenüber ein schrecklich

[weiterlesen …]



Augen auf beim Autokauf! Oder die Frage, ob Liebe heute nur eine Befriedigung von Neigungen ist

3. Juni 2012 | Von
Augen auf beim Autokauf! ODER die Frage, ob Liebe heute nur eine Befriedigung von Neigungen ist (Copyright: © Kzenon - Fotolia.com)

Dieser Blog-Beitrag ist durch den Kommentar von Michael stark inspiriert worden, der ausführlich meinen Artikel „Stinkt der Fisch? oder wie kommt Molli an die Angel?“ kommentiert hat. Tipp: Jeder, der sich heute nicht so gut fühlt, sollte diesen Kommentar unbedingt lesen! Ich für meinen Teil habe mir Michaels Kommentar lange durch den Kopf gehen lassen.

[weiterlesen …]