Molli-Mädchen wagt den Start

3. Mai 2011 | Von | Kategorie: Mollig im Alltag, Mollige Mode

 

Stiefel oft nichts für mollige Waden (Foto: Astrid Listner)

Stiefel oft nichts für mollige Waden (Foto: Astrid Listner)

Fakt ist: Ich bin Anfang dreißig und mollig. Ja, MOLLIG. Und damit meine ich nicht fünf Kilo zu viel. Es sind mindestens 20 (oder so). Die Kategorie Frau, die gerade noch so akzeptiert wird, aber auch schon irgendwie ein bisschen am Rand der Gesellschaft steht. Und doch bin ich fest, knackig und habe ein „goldiges Gesicht“. Urgh, wenn ich das schon höre, bekomme ich …. Grrrr-Attacken.

Ich bin eben jemand, der gerade so nicht in Spezialgeschäften für Übergrößen einkaufen gehen, aber bei Stiefeln die Weite H, statt G nehmen muss. Ich kannte das bis zu diesem Winter auch noch nicht, habe mich aber schon immer gefragt, wie die Schuhhersteller so gar keine Rücksicht auf Mädels mit stämmigen Waden nehmen können. Geht ihnen da nicht ein riesiger Umsatzmarkt flöten?

Na ja, sie scheinen es kapiert zu haben. Vielleicht wollten bis dato die Verantwortlichen, wahrscheinlich meist männlichen Manager, einfach keine pummeligen Stiefelträgerinnen sehen?! Das ist wohl wenig mit ihren erotischen Fantasien kompatibel. Leben wir in der Realität, oder was? Sollen meine Waden nun eine erotische Männerphantasie befriedigen oder im Winter gewärmt durch den Schnee schreiten (ja, ich schreite!)? Ich bin eindeutig für Variante 2. Niemand braucht kalte Waden.

Schlagworte: , , , , ,

9 Kommentare auf "Molli-Mädchen wagt den Start"

  1. Hodyshoran sagt:

    Ich wünsche Dir Erfolg bei Deinem Vorhaben und viel Spaß beim bloggen! Darf ich Dich verlinken, wir seelenverwandten müssen ja schliesslich dick zusammenhalten!

  2. Molli March sagt:

    Hallo Hody,
    vielen Dank für deinen lieben Kommentar und die guten Wünsche. Ich habe mich sehr gefreut. So eine Unterstützung tut ungemein gut! Ich finde deinen Blog toll und würde mich gerne mit dir verlinken. Besonders mag ich deinen Schreibstil. Zudem scheinen wir auch was unsere persönliche geografische Landkarte betrifft einiges gemeinsam zu haben ;-).
    Gib mir bitte ein paar Tage. Dann baue ich einen Blogroll ein. Darf ich noch eine Bitte äußern?! Ich könnte gut einen zweiten Fan auf meiner Fanseite gebrauchen ;-). Vielen Dank und mollige Grüße Molli-Mädchen.

  3. Hody sagt:

    Hallo, ich habe Deine Seite mal eben kurz fett gefeatured siehe http://wp.me/p1q7QN-uw

    Verlinken darfst Du mich gerne, ich habe Dich auch schon die Links aufgenommen und ein Fan bin ich sowieso schon

    Gruss vom Breisgau in die Ortenau 😉

  4. Tolga vom Übergrößen Blog sagt:

    Hallo Molli Mädchen, wollte deinem Blog einen guten Start wünschen 🙂

    PS: Wie kann mann dir denn mailen? Ich schickte eine Mail an die angegebene Adresse, aber da kommt nur ne Nachricht das sie net existiert 🙁

    Viele Grüße

    Tolga

  5. Molli March sagt:

    Hallo Tolga,
    vielen Dank für deine guten Wünsche. Ich habe mich sehr gefreut. Danke für dein Feedback. Damit hast du uns sehr geholfen. Wir haben den Fehler behoben. Schreibe einfach eine E-Mail an molli[at]URL und setze bitte meine Admin astrid[at]URL in cc. Wir freuen uns über deine Nachricht. Es grüßt ganz herzlich Molli-Mädchen

  6. Hody sagt:

    Hallo Tolga, wie ist die URL von Deinem Blog, würde mal gerne reinschauen

  7. Tolga sagt:

    Die URL ist modegrossegroessen (dot) de
    Hab mir deine Seite schon angeschaut…. find ich sehr creativ , echt sehr gut geworden….
    Gruss

  8. magdich sagt:

    Hallo Molli-Mädchen,

    „Und doch bin ich fest, knackig und habe ein „goldiges Gesicht“….

    du hast die „schönen Augen“ vergessen.

    🙂

  9. […] Schuhindustrie auf mollige Waden so wenig reagiert, hatte ich ja schon in meinem Blogartikel “Molli-Mädchen wagt den Start” […]

Schreibe einen Kommentar